Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 2.477 mal aufgerufen
 Sport
Steven Offline

Administrator


Beiträge: 828

22.02.2008 22:51
Erlebnisberichte antworten

In diesem Thema könnt ihr reinschreiben, wo ihr wart, wie das Spiel (Fußball, aber auch andere Sportarten) war, wie die Stimmung war und so weiter. Am besten noch mit Bildern versehen.

(Im Zweiten Post werde ich gleich als Beispiel meinen letzten Besuch posten)

_____________________________________________________
"Jede Kunst ist politischer Manipulation unterworfen, außer jener, die die Sprache eben dieser Manipulation spricht" Laibach

Steven Offline

Administrator


Beiträge: 828

22.02.2008 22:52
#2 RE: Erlebnisberichte antworten

1.FC Magdeburg - Hamburger SV II 2:0

Am (gestrigen) Samstag, dem 16.02 machte ich mich mal wieder auf in unser schönes Stadion. Zuletzt war ich wohl vor ca. einem Jahr da und ich freute mich sehr. Möglicherweise mit dem erhöhten Alkoholkonsum erklären ist, dass ich im völlig falschen Block stand (Stand dann zwischen 3 und 4, obwohl ich 5 hatte), aber das spielte auch keine Rolle mehr. Die Stimmung war von Beginn an gut. Es wurden viele und vorallem auch viele verschiedene Lieder angestimmt, wobei alles noch etwas unkoordiniert ablief.

Das Spiel selbst bestimmten wir von Anfang an, aber so richtig zwingende Changen kamen auch nicht bei raus. In der 44. Minute erziehlte Braham dann das erlösene 1:0. Damit hat er in 2 Pflichtspielen schon 4 Tore erzielt. Zu Anfang der zweiten Halbzeit wurden wir unerklärlicherweise hinten sehr unsicher und die Hamburger kamen zu Changen. Sie machten sich ihr Spiel jedoch selbst kaputt, indem sie sich alle paar Sekunden hinfallen ließen und den kompletten Spielfluss andauernd unterbrachen. Nachem einer unserer anderen Neuzugänge, Steffen Baumgart, per Kopf das 2:0 in der 71. Minute erzielte, war der Kuchen gegessen und es folgte erst Ernüchterung als Dresen im fernen Verl ausglich.

Alles im Allen ein schöner Fußballnachmittag bei stahlendem Sonnenschein.

_____________________________________________________
"Jede Kunst ist politischer Manipulation unterworfen, außer jener, die die Sprache eben dieser Manipulation spricht" Laibach

KOMMERZFREIER FUSSBALL Offline

Gnom

Beiträge: 5

23.02.2008 14:07
#3 RE: Erlebnisberichte antworten

Hansa Rostock - Eintracht Frankfurt 1:0



Jo, das dritte Mal Hansa in den Ferien sprich in den letzten 15 Tagen - top.
Und weil die wohl "beste" Ultraszene Deutschlands zu Gast war, war es auch nicht überraschend, das sich am Eingang einige Grüne zur Absicherung der Grenze zwischen Gäste- und Heimblock aufhielten.
Im Stadion angekommen und gleich über die 5 großen Schwenker und die verteilten DHs und Fähnchen gefreut, ergab dann auch ein geiles Bild als Intro!
Gästeblock war mit 3/4 doch recht gut gefüllt, also mit ca. 1700 Leuten aus FfM, die anfangs ein hübsches Ostseestadion-Banner rausholten .
Stimmung bei uns anfangs sehr geil mit "Hansa Rostock olé" was 10 Minuten lang lautstark zelebriert wurde. Flachte aber etwas ab bei uns, aber Mitte der ersten halbzeit war es dann wieder ordentlich laut, denn das Pöbeln ging los. "Ole Forza FCH" wurde in "Ole schwule SGE" umgedichtet und auch beim berühmte Eintracht-Klassiker "Eintracht Frankfurt eheh, Eintracht Frankfurt ohoh, Eintracht Frankfurt eheh - du schöne SGE!" wurde "schöne" durch "schwule" ersetzt. Nicht vergessen werden darf bei dieser Aufzählung "Hallo Frankfurt, hallo Frankfurt, wisst ihr noch? Wisst ihr noch? 19-92, 19-92 : Zwei zu eins, zwei zu eins!"[/URL], was auf den letzten Spieltag der Saison 91/02 anspielt, an dem die Eintracht den sichergeglaubten Meistertitel mit einem 1-2 in Rostock verspielte :bigsmile Frankfurt in der ersten Hälfte immer in Bewegung, an Text verstanden hab ich aber nichts außer bei einem lauten "Eintracht!"-Gesang und bei "Hey Eintracht Frankfurt" was zweifellos der lauteste Gesang im Gästeblock des Ostseestadions war, den ich je gehört habe, aber generell doch eher enttäuschend der Gästesupport, was allerdings auch an der recht bescheidenen Akkustik bei uns im Stadion liegen kann.
Spiel war in der ersten Halbzeit Not gegen Armut, wobei kaum jemand Vorteile erspielen konnte. Trotzdem kam mir das Spiel recht in Ordnung vor, obwohl viele was anderes sagen^^
Halbzeit 2 begann dann mit einer aktiveren Hansa-Elf und somit auch mit etwas mehr Torraumszenen, was auch daran liegen kann das der schwach spielende Agali rausgenommen wurde. Wir hatten Frankfurt teilweise ordentlich im Griff und nach einer schönen Aktion von Stein auf links, köpft unser Linksaußen Rahn dann von der rechten Abgrenzung des 5-Meterraums (keine Ahnung, was er da sucht, aber was solls ) lässig ein. Erleichterung pur! In den Schlussminuten drückte die SGE dann natürlich noch etwas, brachte aber nichts mehr und die wichtigen Punkte bleiben an der Ostsee!
Stimmung war von usnerer Seite in Halbzeit 2 nicht mehr so gut wie zu Beginn, aber immernoch guter Durchschnitt! Die Frankfurter wurden mit einem geil-lautem "Alle Wessis sind Schweine" verabschiedet. Von ihnen selbst war in Halbzeit 2 nur ab und an ein Dauergesang zu hören, der anscheinend auch ziemlich lange durchgesungen wurde, aber in der ersten Hälfte waren sie doch lauter, erwähnenswert ist noch, das UF die Plexiglasscheiben geradezu zugekleistert hat mit ihren Aufklebern. Polizei hatte nach Spielende den gemeisnamen Ausgang mit den Gästen abgesperrt und wir mussten durch die Feuerwehrausfahrt raus.
Jo, wir damit absoulter Gewinner des Spieltags im Keller, weil als einziges Team Punkte geholt und dann auch noch 3 :>

Steven Offline

Administrator


Beiträge: 828

14.03.2008 16:08
#4 RE: Erlebnisberichte antworten

1.FC Magdburg - SC Verl 02.03.

Das Spiel wurde ja aufgrund des Sturms Emma von Samstag auf Sonntag verlegt und so konnte ich doch ins Stadion gehen. Diesmal war ich in Block 24, da ich erst wenige Minuten vor Spielbeginn zum Kartenkauf kam. In der Fankurve (Nordkurve, respektive Block 4) ganz unten stehen wollte ich nicht so.



Letztendlich waren fast 8500 da und da sich wohl viele, wie ich, dazu entschieden hatten, spontan hinzufahren, wurde das Spiel mit 10 Minuten Verspätung angepfiffen, was mir die Change gab, Bier zu kaufen.
Die Stimmung war ganz gut, wobei Block U (4) mit 1-2 noch immer nicht so harmonierten. Eben jener Block U hatte auch eine ganz nette Luftballon-Aktion zu Beginn der zweiten Halbzeit.



Hier ist übrigens noch meine Wertung zum Spiel selbst: http://www.spielerboard.de/showpost.php?...37&postcount=25

Hier noch zwei Fotos, die ich geschossen habe. Die anderen sind mir leider abhanden gekommen.

http://files.homepagemodules.de/b126618/f13t446p12919n2.jpg
http://files.homepagemodules.de/b126618/f13t446p12919n1.jpg

_____________________________________________________
"Jede Kunst ist politischer Manipulation unterworfen, außer jener, die die Sprache eben dieser Manipulation spricht" Laibach

Steven Offline

Administrator


Beiträge: 828

14.03.2008 16:08
#5 RE: Erlebnisberichte antworten

1.FC Union Berlin - Eintracht Braunschweig 2:2

Auf der Fahrt nach Berlin steckte ich die ganze Zeit im Braunschweig-Mob, aber ich überstand alles gut. Nachdem ich meinen Ticket-Gutschein einlöste, konnte es losgehen. Eigentlich hatte ich Block H gebucht, aber bekam ein Ticket für Bolck G, was fast im Gästebereich ist. Es waren fast 10.000 Zuschauer da und ich schätze, dass wohl gute 1000 Braunschweiger da waren.
Schon vor dem Spiel gab es Kundgebungen, um für den Erhalt der Alten Försterei zu kämpfen und auch die Spieler zeigten sich solidarisch:


Braunschweig begann forsch und die Abwehr der Unioner wackelte ganzschön. Folglich fiel in der 18. Minute das 1:0 für die Eintracht durch Fuchs. Richtig zwingende Changen gab für die Eisernen auch danach nicht und so schoss erneut Fuchs in der 41. Minute das 2:0. Nun verstummten, die ohnehin nicht allzu lauten Unioner, ganz.
Die Fans hatten einige Banner zu bieten. Z.b. das:


oder dieses:


Aus der Halbzeit kam Union wie verwandelt. Der Trainer hatte wohl eine lautere Ansprache gehalten und so schoss Heun in der 51. Minute das 1:2, ehe Gebhardt nur 4. Minuten zum 2:2 ausgleichen konnte. Die Fans wurden nun natürlich auch wieder wacher und es gab einige nette Wechselgesänge. Zu erwähnen wäre noch, dass der sehr junge Schiedsrichter eine katastrophale Leistung abgegeben hat.

In diesem Sinne:


_____________________________________________________
"Jede Kunst ist politischer Manipulation unterworfen, außer jener, die die Sprache eben dieser Manipulation spricht" Laibach

Greifenklaue Offline

Amuletträger


Beiträge: 466

11.05.2008 23:01
#6 RE: Erlebnisberichte antworten

VfL Golfsburg - VfB Stuttgart 4:0 (unrühmliche...)

Man mag es nicht glauben, aber das war auch für mich ein tolles Fußballwochenende. Erst wurden uns tolle Sitzplatzkarten fast direkt neben dem Block geschenkt, dann haben die Stuttgarter Fans 90 Minuten die Hütte abgerissen, dass ich zwischenzeitlich dachte, die Champions League-Quali sei geschafft - ab der 60 Minute als Dauerbrüller "Stuttgart wird nie untergehen" (was natürlich auch stimmt) - und hinterher, nach der höchsten Saisonniederlage kommt die Mannschaft fast geschlossen, um sich zu bedanken. Raphael Schäfer war nicht dabei - die "Schäfer raus!"-Rufe (7 dicke Patzer mittlerweile, Quelle: Doppelpass - wenn man dann noch bedenkt, dass Sven Ulreich einige Spiele gemacht hat...) kamen erst hinterher und DAS vollkommen zu recht. Gefehlt hat eigentlich nur ein ordentliches Bengalfeuer und... (3 Euro)... abgerechnet wird am Schluß

Ach ja, den Wolfsburger Stadiongänger hab ich hinterher nicht angesehen, dass sie gerade das Spiel ihres gotterbärmlichen Lebens gesehen haben, am liebsten hätte ich ein paar von der Brücke geschuppst, um eine emotionale Regung zu bekommen, aber da ist dann Fische füttern, Büsche im Kofferraum einklemmen oder Bäume kuscheln doch erfolgsversprechenender...

***
"Gorion wäre stolz auf Euch!" - http://www.greifenklaue.de

Meine Hörspielrezis - http://www.greifenklaue.de/rezimenue_medien.html

Steven Offline

Administrator


Beiträge: 828

11.05.2008 23:30
#7 RE: Erlebnisberichte antworten

Was erwartest du bei so einem Plastik-Club? Da gibts halt keine Fans.

Ich war gestern bei einem der besten Regional-Liga Spiele der letzten 5 Jahre. Später mehr.

_____________________________________________________
"Jede Kunst ist politischer Manipulation unterworfen, außer jener, die die Sprache eben dieser Manipulation spricht" Laibach

Steven Offline

Administrator


Beiträge: 828

13.05.2008 16:39
#8 RE: Erlebnisberichte antworten

18.04. 19.30 Uhr 1. FC Magdeburg - Kickers Emden 1:3

Unser einziges Freitag-Abend Flutlichtspiel diese Saison ging leider in diesem wichtigen 6-Punkte Spiel verloren.




Stimmung:
15.200 Zuschauer fanden den Weg in unser Stadion. Für so einen eigentlich schwachen Gegner, der keinen Support mitbringt und für den Tabellentplatz ist das großartig. Es gab Banner, die die einheitliche Nordkurve forderten, aber 1+2 sangen erneut andere Dinge als 4. Schade. Block U hatte Anfang der zweiten Halbzeit eine nette kleine Pyro-Aktion, jedoch stürmten Ordner den Block. Schade, dass hunderte Event-Fans, als das 1:3 fiel, das Stadion verließen. Block U war noch eine Stunde nach Abpiff da.



Spiel
Viele Worte möchte ich eigentlich nicht über das Spiel verlieren. Die ersten 15 Minuten spielten wir stark und schossen das 1:0, jedoch stellten wir danach den Spielbetrieb komplett ein und die Emdener kamen und schossen noch in der ersten Halbzeit das 1:1. Gleich in der 2. Halbzeit folgte das 1:2. Nach diesem Schock fand der 1.FC Magdeburg erst in der 70. Minute ins Spiel, doch wir wurden in der 80. Spielminute schulmäßig ausgekontert. Damit ist Platz 10. und die damit verbundene Qualifikation zur neuen 3. Liga wieder in weite Ferne gerückt.


Fotoquelle: http://www.fcmfanblock.com/

_____________________________________________________
"Jede Kunst ist politischer Manipulation unterworfen, außer jener, die die Sprache eben dieser Manipulation spricht" Laibach

Steven Offline

Administrator


Beiträge: 828

13.05.2008 16:40
#9 RE: Erlebnisberichte antworten

10.05. 14.00 Uhr 1. FC Magdeburg - Rot Weiß Erfurt 3:3
oder
Hochsicherheits-Spiele (Teil 1 von 3)

"Das beste Regionalliga Spiel diese Saison", "Soviel gekämpft wie seit Jahren nicht mehr". So lauteten die Gesprächsfetzen nach diesem Ost-Derby.
Nicht ganz 13.000 Zuschauer fanden den Weg in unsere Beton-Schüssel. Aufgrund harter Sicherheitsvorkehrungen durften nur 1600 Erfurter dabeisen, aber letztendlich waren es wohl doch an die 2000. Alle Gäste-Fans kamen nur mit Personalausweiß rein. Naja. Wir sind halt Tiere - Hier im Osten.
Unsere Fans jedenfalls hatten das wesentliche erkannt, was die Situation des Clubs betrifft. Nichts anderes zählt:


Das Spiel selbst war klasse. Bereits nach 10 Minuten erzielten die Erfurter nach einem üblen Abwehrschnitzer das 0:1, doch überraschenderweise kämpfte sich unser Team zurück und erzielte in Persona von Baumgart das 1:1 in der 26. Minute. Danach Chancen auf beiden Seiten. Beide Teams spielten mit einem offenen Visir, was zu Lasten der Abwehr ging. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Rot-Weiß das 1:2, was einen, wie ich später hörte, heftigen Wutanfall unseres Trainers Paul Linz nachsichzog. Er hüpfte auch während dem Spiel wie verrückt umher. Das zeigte auch Wirkung, denn in der 47. Minute konnte Braham das 2:2 erzielen. Leider hielt auch das nur 5 Minuten, denn ein erneuer böser Abwehrfehler lies Erfurt das 2:3 schießen. Wiederum nur 2 Minuten später jedoch konnte Braham erneut ausgleichen. Auch danach gab es massig Großchancen auf beiden Seiten, aber es blieb bei einem leistungsgerechten Unentschieden. Zwar hilft das dem Team nicht weiter, aber man hat gesehen, dass die Mannschaft kämpfen kann und das war wichtig.

_____________________________________________________
"Jede Kunst ist politischer Manipulation unterworfen, außer jener, die die Sprache eben dieser Manipulation spricht" Laibach

 Sprung  

B.Ö.S.E., Caine , Die Schwarze Sonne, Drizzt, Hellboy, Punktown und alle anderen LAUSCH Hörspiele sind Eigentum von LAUSCH - Phantastische Hörspiele Alle Rechte vorbehalten. Alle anderen Inhalte gehören den jeweiligen Besitzern.
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen