Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.535 mal aufgerufen
 Die Folgen
Jon-Jon Offline

Freimaurer


Beiträge: 136

11.04.2008 12:21
7 Der gesprungene Kristall antworten



Die Barbarenstämme der nördlichen Lande haben sich unter dem grausamen Führer des Wolfclans zusammengeschlossen und planen Zehnstädte zu unterwerfen. Drizzt und seine neuen Freunde Bruenor und Regis setzen alles daran, die zerstrittenen Städter von der drohenden Gefahr zu überzeugen.

Doch nicht nur die Barbaren gefährden den Frieden in der Region. Akar Kessel, ein abtrünniger Zauberlehrling aus Luskan, findet im ewigen Eis des Grats der Welt ein uraltes, mächtiges Relikt – den „gesprungenen Kristall“, dessen Kräfte weit zerstörerischer sind, als alles was Drizzt bisher begegnet ist …

Spieldauer: ca. 60 Minuten
VÖ: 23.05.2008

Quelle: http://www.merlausch.de

Steven Offline

Administrator


Beiträge: 828

11.04.2008 15:05
#2 RE: 7 Der gesprungene Kristall antworten

Oh. Ich freu mich schon drauf. *gg*

_____________________________________________________
"Jede Kunst ist politischer Manipulation unterworfen, außer jener, die die Sprache eben dieser Manipulation spricht" Laibach

Aristophanes Offline

Dunkelelf (Drow)


Beiträge: 220

13.04.2008 02:20
#3 RE: 7 Der gesprungene Kristall antworten

Oh man, noch über einen Monat warten. Aber das lohnt sich sicher. Brenne schon darauf die neuen Folgen zu hören. Drizzt ist für mich das beste Hörspiel überhaupt.

Ach, wenn ich das nächste Mal bei meinen Eltern bin, muss ich mal genauer nach den Büchern von früher schauen. Irgendwo habe ich die auf dem Dachboden oder im Keller rumliegen und eigentlich könnte ich sie mal wieder lesen, um die Wartezeit zu verkürzen.

Aristophanes Offline

Dunkelelf (Drow)


Beiträge: 220

15.04.2008 21:23
#4 RE: 7 Der gesprungene Kristall antworten

Endlich: Die neuen Folgen von Drizzt sind bei Amazon vorbestellbar.

Hab sie sofort geordert. Jetzt heißt es nur noch warten...

Aristophanes Offline

Dunkelelf (Drow)


Beiträge: 220

28.05.2008 00:32
#5 RE: 7 Der gesprungene Kristall antworten

So, ich hab 7-9 jetzt mehrmals durchgehört und bis auf zwei, drei kleine Sachen sind die neuen Folgen sehr ordentlich geworden.

Der gesprungene Kristall ist eine gelungene Einführung in das neue Sextett. Alle Sprecher machen einen sehr guten Job und es gefällt mir, dass sich die bereits bekannten Sprecher wieder in ihren Rollen (Cattie-Brie ging ja wegen des Alters nicht) eingefunden haben, so dass man sich an keine neuen Stimmen gewöhnen muss. Highlights gibt es für mich viele in Folge Nummer 7. Die Stimme von Akar Kessel ist der Wahnsinn. Ich könnte mir keine bessere Stimme für die Rolle vorstellen. Man kann auch mal schmunzeln wie bei: "Trommeln? Und habt ihr ein kleines Tänzchen gewagt, Drizzt?" (Kapitel 08) und die sich anbahnende Romanze zwischen Cattie-Brie und Wulfgar wird sehr gut eingeleitet mit neckischen Gesprächen. Auch die Stimmen von Cattie-Brie, Regis und Wulfgar gefallen mir, wobei ich mich an Wulfgar erst gewöhnen mußte. Aber dann ist auch seine Stimme so richtig gut und passend. Der einzige negative Moment ist die Veränderung in der Aussprache des Plural von Yeti im Vergleich zu Folge 6, was mir beim Hören leider immer wieder auffällt.

Greifenklaue Offline

Amuletträger


Beiträge: 466

28.05.2008 01:50
#6 RE: 7 Der gesprungene Kristall antworten

Ich mochte erst die Wulfgar-Stimme nicht (in dieser Rolle wohlgemerkt. Tolle Stimme!!!) Klingt nicht nach 18 und unerfahren. Im zunehmendem Lauf war ich dann aber doch begeistert.

Akar Kessel war anfangs ganz schön jammerlappig, aber dann irgendwann schön von Wahnsinn undf Machtgier dahingerafft.

Geil!!!

***
"Gorion wäre stolz auf Euch!" - http://www.greifenklaue.de

Meine Hörspielrezis - http://www.greifenklaue.de/rezimenue_medien.html

Eric Braidy Offline

Gnom


Beiträge: 11

31.05.2008 01:31
#7 RE: 7 Der gesprungene Kristall antworten

Sacht mal, kommt nur mir das so vor, oder endet die folge ein wenig abrupt.

Hmmm . . . Höhle -> Frostriese -> 'Ihr werdet nicht entkommen . . .' "Ende"

vesteht ich nicht . . .

Aristophanes Offline

Dunkelelf (Drow)


Beiträge: 220

31.05.2008 02:28
#8 RE: 7 Der gesprungene Kristall antworten

Kann ich dir ganz leicht beantworten.

Also die Drizzt Reihe stammt von einem Autor aus den USA, der die Geschichte innerhalb der Dungeons&Dragons Spielwelt Forgotten Realms von TSR, mittlerweile WotC, angesiedelt hat. Die Geschichte von Drizzt ist sehr erfolgreich und Mitte der 90er Jahre wurde sie auch in Deutschland veröffentlicht. Dies geschah im Goldmann Verlag. Goldmann hatte es zu seiner Verlagspolitik für alle Fantasybücher von TSR gemacht aus einem englischen Roman zwei deutsche Romane zu machen. Egal was, ob DragonLance, Forgotten Realms oder Dark Sun (nur Ravenloft nicht), aus einem englischen Buch wurden zwei deutsche. (Darum hatte ich damals auch angefangen die in englisch zu lesen: 1 engl. Buch war 12DM, 2 deut. Bücher 25,80DM). Und so kam es, dass aus dem original "The Crystal Shard" die beiden Bücher "Der gesprungene Kristall" und "Die verschlungenen Pfade" wurden.
Bei der Vertonung von Drizzt hat sich Lausch bisher an die Titel und Splittung bei den deutschen Büchern gehalten. Eine durchaus vernünftige Sache, wie ich finde. In den ersten Folgen der Drizzt Hörspiele klappte das immer an einem Zwischenpunkt aufzuhören, so dass die Folge für sich abgeschlossen wirkte. Das das jetzt anders war, finde ich nicht schlimm.
Im Gegenteil, wenn sich Lausch daran macht (und ich hoffe sie machen sich dran!) die weiteren Drizzt Romane nach der Icewind Dale Trilogy zu vertonen, werden sie mit der Legacy of the Drow Series weitermachen. Bei dieser, der dritten Reihe um den beliebten Dunkelelfen, hatte Goldmann seine Politik geändert und die engl. Bücher nicht mehr geteilt, sondern 1:1 ausgegeben. Da ein Buch aber absolut zu viel Inhalt für nur eine Hörspiel-CD hat, wird Lausch diese Geschichten dann wahrscheinlich selbst aufteilen oder Doppel-CDs rausbringen, vermute ich jetzt einfach mal ganz wild.

Hoffe ich konnte deine Frage zu deiner Zufriendenheit beantworten.

Eric Braidy Offline

Gnom


Beiträge: 11

31.05.2008 11:01
#9 RE: 7 Der gesprungene Kristall antworten

Danke für die ausgiebige Antwort, doch ich habe alle bücher von drizzt und so ziehmlich alles was mit Fearon zu tun hat, gelesen. (zu finden hier)

Es wundert mich doch das dieses ende nicht so abgerundet ist wie bei den Folgen vorher . . .

Marz Offline

Aganoi

Beiträge: 154

02.06.2008 16:20
#10 RE: 7 Der gesprungene Kristall antworten

Sodala jetzt bin ich auch endlich durch (oder eher leider schon) mit den neuen Drizzt Episoden und muß sagen daß Lausch das Niveau gegenüber der Folgen 4 - 6 wieder gesteigert hat, aber leider immer noch weit der ersten Triologie hinterher hinkt. Da können aber Produktion und Sprecher nix für, viel mehr hackts bei mir ein bissi bei der Story. Nette Phantasy eben, die keinem weh tut aber eben auch nicht mehr so packen kann wie die fiesen Intriegen und perversen Kulte in Menzoberranzan es vermochten. Sätze wie "Es gibt nur Drows die steigen in der Hierachie und Drows die fallen. Und nichts fällt tiefer in den vergessenen Reichen als ein Drow" haben mich beim ersten Mal vor Atmosphäre fast von der Couch gekickt. Das ist dem Schreiberling leider ein bischen abhanden gekommen, oder die Bücher ham sich im späteren Herr der Ringe Style besser verkauft. What ever Drizzt ist immer noch sehr gut, aber nicht mehr so genial wie am Anfang.

Jeder Cent hilft

SilverScythe Offline

Moderatorin


Beiträge: 334

02.06.2008 17:45
#11 RE: 7 Der gesprungene Kristall antworten

Das könnte aber auch gut daran liegen, dass es ab jetzt nicht mehr zentral um Drizzt geht, sondern auch mehr um seine Freunde und Gefährten. In den Comics z.B. nimmt er eine noch ein wenig kleinere Rolle ein als im Hörspiel, wo er hier ja noch Erzähler ist. Die Bücher habe ich nicht gelesen, von daher kann ich keine Aussage treffen.

Silver

____________________________________________________
Ohren auf und hergeLAUSCHt!

Aristophanes Offline

Dunkelelf (Drow)


Beiträge: 220

03.06.2008 00:47
#12 RE: 7 Der gesprungene Kristall antworten
Ich will jetzt nicht zuviel verraten, aber je nachdem wie weit Lausch die erschienen Drizzt Romane vertonen wird, gibt es da eventuell noch eine Rückkehr ins Unterreich...

Was die Bücher anbelangt, so hat der Autor R.A.Salvatore zuerst die Romane mit dem Eiswindtal und den Gefährten geschrieben und ein oder zwei Jahre später die Romane geschrieben, die erzählen wie Drizzt aus dem Unterreich entkommt. Ähnlich wie bei Star Wars.^^ Nachdem er die dann geschrieben hatte, hat er die Geschichte nach der Eiswindtal-Trilogie weiter erzählt.

Eine gute Übersicht über die Reprints der Drizzt Romane in der richtigen Lesereihenfolge findet ihr hier: http://www.o-love.net/realms/head_dri.html#Homeland

Und wenn ihr euch weiter auf der Seite umschaut, gibt es noch vieles mehr über die Realms Romane zu entdecken.
Eric Braidy Offline

Gnom


Beiträge: 11

06.06.2008 02:21
#13 RE: 7 Der gesprungene Kristall antworten

Mein Tip für dich lese-reinfolge sieht wie folgt aus (nicht allein die drizzt bücher):

DIE SAGA VOM DUNKELELF
1. Der dritte Sohn
2. Im Reich der Spinne
3. Der Wächter im Dunkel
4. Im Zeichen des Panthers
5. In Acht und Bann
6. Die Hüter des Waldes

DAS LIED VON DENEIR
1. Das Elixier der Wünsche
2. Die Schatten von Shilmista
3. Die Masken der Nacht
4. Die Festung des Zwielichts
5. Der Fluch des Alchimisten

DIE VERGESSENEN WELTEN
1. Der gesprungene Kristall
2. Die verschlungenen Pfade
3. Die silbernen Ströme
4. Das Tal der Dunkelheit
5. Der magische Stein
6. Der ewige Traum
7. Das Vermächtnis
8. Nacht ohne Sterne
9. Brüder des Dunkels
10. Die Küste der Schwerter
11. Kristall der Finsternis
12. Schattenzeit
13. Der schwarze Zauber
14. Die Rückkehr der Hoffnung
15. Der Hexenkönig
16. Die Drachen der Blutsteinlande

DIE RÜCKKEHR DES DUNKELELF
1. Die Invasion der Orks
2. Kampf der Kreaturen
3. Die zwei Schwerter

KRIEG DER SPINNENKÖNIGIN
1. Zersetztung
2. Empörung
3. Verdammung
4. Zerstörung
5. Verheerung
6. Auferstehung

DIE LEGENDE VON ELMINSTER
1. Der Zauberkuss
2. Die Elfenstadt
3. Die Versuchung
4. Im Bann der Dämonen
5. Die Tochter des Magiers

DIE LEGENDE VOM DUNKELELF
1. Der König der Orks VORBESTELLT (Erscheinungstermin: 30.08.2008)

Zu DAS LIED VON DENEIR ist zu sagen, dass Drizzt in seinen Abenteuern einen Prieser trifft und er in diesen bücher vom anfang an beschrieben wir (wie es dazu kam)

So long . . . (ja natürlich hab ich sie alle gelesen )

Marz Offline

Aganoi

Beiträge: 154

08.06.2008 12:42
#14 RE: 7 Der gesprungene Kristall antworten

Zitat von SilverScythe
Das könnte aber auch gut daran liegen, dass es ab jetzt nicht mehr zentral um Drizzt geht, sondern auch mehr um seine Freunde und Gefährten. In den Comics z.B. nimmt er eine noch ein wenig kleinere Rolle ein als im Hörspiel, wo er hier ja noch Erzähler ist. Die Bücher habe ich nicht gelesen, von daher kann ich keine Aussage treffen.
Silver


Nein nein das mein ich nicht. Drizzt ist für mich zwar schon die Hauptfigur, aber noch keinem Helden haben starke Freunde und ein noch präsenterer Gegenpart geschadet. Was mich stört ist wie quasi alles aus der Phantasy nacheinander abgefeuert wird. Hier Ork, da Waldläufer, schnell noch ein paar Elfen und Zwerge. Eine Priese Menschen und ein bischen Krieg hier, ein bischen böser Magier da. Die erste Triologie war für mich so besonders, weil man eben nicht gleich alles untergebracht hat was das Genre hergibt. Die Geschichte wirkte nicht so gehetzt wie in den neuen Folgen wo man nie eine richtige Bindung zu Akar Kessel bekommt (erst Loser, dann Fastgott und dann auch schon wieder weg vom Fenster). Der Autor ließ sich Zeit die Welt der Drow zu erklären und wie die einzelnen Puzzleteile zusammenhängen. Ich hatte gehofft das es an der Oberfläche ähnlich atmosphärisch weitergeht.

Jeder Cent hilft

Steven Offline

Administrator


Beiträge: 828

08.06.2008 14:06
#15 RE: 7 Der gesprungene Kristall antworten

Also mir haben die nicht so gemochten Folgen 3-6 besser gefallen als die neue Folge. Wahrscheinlich weil Driztt nun wirklich nur sporadisch auftritt.

_____________________________________________________
"Jede Kunst ist politischer Manipulation unterworfen, außer jener, die die Sprache eben dieser Manipulation spricht" Laibach

 Sprung  

B.Ö.S.E., Caine , Die Schwarze Sonne, Drizzt, Hellboy, Punktown und alle anderen LAUSCH Hörspiele sind Eigentum von LAUSCH - Phantastische Hörspiele Alle Rechte vorbehalten. Alle anderen Inhalte gehören den jeweiligen Besitzern.
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen