Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 2.238 mal aufgerufen
 LAUSCH Hörspiele
SilverScythe Offline

Moderatorin


Beiträge: 334

02.10.2007 16:04
Caine 1 - Das Amulett von Kyan'Kor Thread geschlossen
Inhalt

San Franciso in naher Zukunft. Nach einem Attentat auf einen amerikanischen Politiker wird
der Auftragskiller Steven Caine geschnappt und hingerichtet. Doch seltsame Wesen, die Dunkelelfen, haben es auf den jungen Mann abgesehen und retten ihm das Leben. Er soll
Träger eines Amuletts werden, das die Seele eines grausamen Dunkelelfen beherbergt.
Doch die Gegenspieler der Dunkelelfen schlafen nicht...

Eine sehr einfallsreiche Story, die aber ihre Lücken hat. Der Hörer wird urplötzlich mit fremden
Welten und neuen Wesen konfrontiert, ohne das diese eine Erklärung geben, ob diese Welten
denn nun in einer anderen Dimension oder sonst wo liegen. Steven Caine ist zwar Auftragskiller,
aber auch nicht so ein typischer Held (näheres bei den Personen)Vorraussehbar ist die Story aber in keinem Fall. Zuerst spielt die Hndlung in naher Zukunft, die sich noch nicht sehr
von unserer Zeit unterscheidet.Das plötzliche Auftauchen der Wesen ist dann der ausschlaggebende Punkt in der Geschichte. Die Empfehlung ''Ab 14 Jahren'' sollte man
wegen der (wenigen) gewalttätigen Szenen und der Vulgärsprache beachten.

Hülle und Booklet

Das Cover ist modern und auffällig gestaltet. Der Text auf der Rückseite gibt nicht viel informatives frei. Auf der Innenseite des Booklets ist eine Dankessagung, ein Hinweis darauf, dass Caine als Romanheft erscheint, und ein Auszug aus einem Dialog zu finden.
Im Booklet findet man das ''Impressum'' und Wérbung für andere Lausch- Hörspiele.

Hauptperson

Steven Caine: Sein unschlagbarer Sarkasmus und die Ironie, die er mehrere male während der Geschichte ''loslässt'' lassen ihm dem Hörer sympathischer werden. Steven ist dann auch meistens der Erzähler. Er ist hauptsächlich der, der in der Geschichte die bösen Worte loslässt.
Trotz seines Jobs und der Funke Hochmut, den er besitzt, ist er ein sympathischer Held.

Sprecher

Sprecher sind:
Caine: Torsten Michaelis
Kartaan: Lutz Riedel
Torkaan: Klaus Sonnenschein
Moretti: Kapar Eichel
Setho: Peter Groeger
Sanders: Karl Schulz
sowie Bernhard Völger und Wolfgang Bahro

Die Sprecher sind treffend ausgewählt, allerdings merkt man bei einigen Laien die Unerfahrenheit, was aber kaum auffällt. Bei den Dunkelelfen und anderen Wesen sind die
Stimmen mit dem Computer überarbeitet, was ihnen einen gruseligen und ''unmenschlichen'' Touch gibt.

Musik

Scharfe, aggresive E-Gitarren bilden den Hauptteil der Musik, was hervorragend zu der Story passt und die moderne Aufmachung betont, sie aber auch ein wenig ''agentengeschichtenhaft'' macht.
Orchester ist nur spärlich bis gar nicht eingesetzt.
Manchmal aber wird die Musik sogar in die Dialoge eingebunden, was z.T. irritierend wirkt.
Oder die Musik überspielt die Dialoge, was nicht unbedingt das Verständnis erhöht.

Geräusche

Der größte Teil, beispielsweise Actionszenen, wird von Musik ausgefüllt.
Ansonsten ist das (trotzdem) breite Band an Geräuschen treffend eingesetzt.

Zusammenfassung

Das Hörspiel ist auf jedenfall empfehlenswert, wer Grusel, Splatter und Thriller mit Realität vermischt mag.
Da es sich um eine Serie handelt, werden auch hier Dinge verheimlicht, allerdings nicht unbedingt geschickt, weil das Verständnis in einigen Bezügen auf der Strecke bleibt.
Die Sprecher sind gut ausgewählt; auch die Musik und Geräusche passen.
Die Story bleibt durchweg spannend und überraschend.
Insgesamt ist das Hörspiel seinen Preis wert!

Silver

____________________________________________________
Ohren auf und hergeLAUSCHt!

Steven Burns ( Gast )
Beiträge:

04.10.2007 22:36
#2 RE: Rezension: Caine: Das Amulett von Kyan'Kor Thread geschlossen
 Sprung  

B.Ö.S.E., Caine , Die Schwarze Sonne, Drizzt, Hellboy, Punktown und alle anderen LAUSCH Hörspiele sind Eigentum von LAUSCH - Phantastische Hörspiele Alle Rechte vorbehalten. Alle anderen Inhalte gehören den jeweiligen Besitzern.
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen