Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.625 mal aufgerufen
 Die Folgen
Steven Burns ( Gast )
Beiträge:

29.09.2007 21:31
I Das Schloss der Schlange antworten



1885, nach dem plötzlichen Tod seiner Eltern kehrt der junge Adam Salton nach England zurück, wo ihn sein Onkel Richard Salton wie einen Sohn aufnimmt. Allerdings sorgen schon bei der Ankunft ein grausam entstellter Leichnam und furchtbare Visionen und Tagträume bei Adam für eine Trübung des sonst so herzlichen Empfangs.

Zusammen mit Nathaniel de Salis erforscht Adam diese Phänomene und stößt dabei auf eine fürchterliche Entdeckung. Seit Jahrhunderten haust ein mythologisches Schlangenwesen in den Mooren von Derbyshire. Doch das ist nicht alles...


Quelle: http://www.merlausch.de

Alle Diskussionen zu Folge 1 bitte hier rein!

Steven Burns ( Gast )
Beiträge:

01.10.2007 20:38
#2 RE: I Das Schloss der Schlange antworten

So ziemliches das beste Hörpspiel, was mir je zu Ohren gekommen ist. Eine unglaublich dichte und packende Atmospähre, super Sprecher, einwandfreie starke Geräusche und eine gute Story.

SilverScythe Offline

Moderatorin


Beiträge: 334

02.10.2007 14:14
#3 RE: I Das Schloss der Schlange antworten

Die Story zähle ich nicht als Kritikpunkt mit, weil sie zu größten Teilen von Bram Stoker stammt und nur modifiziert wurde.

Aber vom Aufbau her gaaanz großes Hörspiel''kino''!!!
Leider hat mich am Anfang die Länge in die Knie gezwungen. Nach 40 Minuten war irgendwie die Luft raus. Aber wenn man sich richtig zusammenreißt, geht es eigentlich ganz gut.

Silver

____________________________________________________
Ohren auf und hergeLAUSCHt!

Le Grand Malheur Offline

Mykonid


Beiträge: 25

02.10.2007 16:22
#4 RE: I Das Schloss der Schlange antworten

Der Plot von Stoker ist im Grunde völlig verändert worden. Im Stoker-Buch gibt es keine Verschwörung und keinen Kult der Dorfbewohner, Mimi Watford stirbt nicht und der rückblick auf Wulfhere wird in einem Satz angedeutet. Außerdem taucht schon in dieser Folge (verwirrenderweise) die Arabella March auf. Merlau macht halt, was er will;-)

LLL

SilverScythe Offline

Moderatorin


Beiträge: 334

02.10.2007 16:26
#5 RE: I Das Schloss der Schlange antworten

Oh. Ne Freundin von mir kannte die Geschichte und meinte, wäre fast die gleiche. Ich verbeuge mich in Ehrfurcht und bitte um Verzeihung. Das nächste mal lese ich selber nach.

Silver

____________________________________________________
Ohren auf und hergeLAUSCHt!

LeiseStimme Offline

Mykonid


Beiträge: 7

07.11.2007 20:19
#6 RE: I Das Schloss der Schlange antworten

Sehr schöne Klangdichte, finde ich. Da entsteht perfektes Kopfkino. Ich bin ohnehin ein Fan von viktorianischen Geschichten, ob nun Sherlock Holmes, Oscar Wildes Dramen oder auch die Brontes. Ich finde, das Hörspiel fängt sehr schön die Epoche ein, in der es spielt.
Nur eine Sache - täusche ich mich, oder wird Mimi tatächlich mit "Mrs" angesprochen? Das hieße dann doch aber wohl, dass sie verheiratet oder verwitwet ist? Kam mir eigentlich nicht so vor. Oder ich habe mich dank beginnender Mittelohrentzündung einfach verhört.

Avatar mit freundlicher Genehmigung von Coppélia

Steven Offline

Administrator


Beiträge: 828

07.11.2007 20:33
#7 RE: I Das Schloss der Schlange antworten

Ich habe mir nochmal eine Szene angehört und du hast richtig gehört. Ein kleiner Fehler, der sich da eingeschlichen hat. Allerdings tut das der Story keinen Abbruch, finde ich.

_____________________________________________________
"Jede Kunst ist politischer Manipulation unterworfen, außer jener, die die Sprache eben dieser Manipulation spricht" Laibach

DerHarry Offline

Aganoi


Beiträge: 173

09.11.2007 19:09
#8 RE: I Das Schloss der Schlange antworten

Hm. Ich hab die Folge schon öfter gehört und mir ist das gar nicht aufgefallen.
Aber ist mir ehrlich gesagt auch egal. Trotzdem geniales HSP.

_________________________________________________
Nur der frühe Vogel fängt den Wurm.
Aber erst die zweite Maus bekommt den Käse.

Steven Offline

Administrator


Beiträge: 828

09.11.2007 19:10
#9 RE: I Das Schloss der Schlange antworten

Wenn nicht sogar DAS beste. Ehrlich gesagt kenne ich kein besseres.

_____________________________________________________
"Jede Kunst ist politischer Manipulation unterworfen, außer jener, die die Sprache eben dieser Manipulation spricht" Laibach

Greifenklaue Offline

Amuletträger


Beiträge: 466

09.11.2007 23:59
#10 RE: I Das Schloss der Schlange antworten

Vielleicht ist es ja auch ein Zeichen für die Augeregtheit Adam Saltons, dass ersich einfach verhaspelt hat...

Tja, wer hat das denn gesagt?

***
"Gorion wäre stolz auf Euch!" - http://www.greifenklaue.de

Meine Hörspielrezis - http://www.greifenklaue.de/rezimenue_medien.html

Steven Offline

Administrator


Beiträge: 828

10.11.2007 00:02
#11 RE: I Das Schloss der Schlange antworten

Track 7 - Minute 2.20

Die Dienerin.

_____________________________________________________
"Jede Kunst ist politischer Manipulation unterworfen, außer jener, die die Sprache eben dieser Manipulation spricht" Laibach

LeiseStimme Offline

Mykonid


Beiträge: 7

14.11.2007 23:13
#12 RE: I Das Schloss der Schlange antworten

Macht ja auch nix, ist mir nur aufgefallen, weil ich letztens ein Buch über die Sitten und Gebräuche im viktorianischen England gelesen habe, wo auch die Anrede thematisiert wurde. Ändert nichts daran, dass die Folge toll ist!

Avatar mit freundlicher Genehmigung von Coppélia

 Sprung  

B.Ö.S.E., Caine , Die Schwarze Sonne, Drizzt, Hellboy, Punktown und alle anderen LAUSCH Hörspiele sind Eigentum von LAUSCH - Phantastische Hörspiele Alle Rechte vorbehalten. Alle anderen Inhalte gehören den jeweiligen Besitzern.
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen