Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.394 mal aufgerufen
 Der LAUSCHer
Team-Account Offline

Moderator

Beiträge: 9

09.12.2007 22:35
Thema des Monats: Fäkalsprache geht anders antworten
Thema des Monats


Fäkalsprache geht anders

Unser Forum ist gerade mal 2 Monate alt, doch es gibt so manche recht witzige Begebenheit. Mit diesem Artikel möchte ich eine Serie starten, die einen festen Platz in unserem Forum-Magazin, dem LAUSCHer, haben soll. Das Thema des Monats. Diesen Monat habe ich mich für das Thema “Fäkalsprache” entschieden.


http://139753.homepagemodules.de/t39f27-Faekalsprache.html


Paradoxerweise war es bereits eines der allerersten Themen im Forum. Ich startete es am 03. Oktober und damit erst 2 nach dem offiziellen Start des Boards. Ohne große Umschweife fragte ich nach einer kurzen Anleitung “Was sagt ihr dazu?”. Ich musste nur einen Tag warten, ehe die erste Antwort kam. “JMC” bekräftige meine Meinung, die sich positiv auf die Fäkalsprache bei Caine bezog. Auch die User, die sich am 08. Oktober und am 22. Oktober äußerten, sprachen nur positiv über eben jenes Thema.
Wiederum nur 5 Tage später meldete sich unser erster User des Monats, Greifenklaue, zu Wort. Er war eher geteilter Meinung, aber er wusste wohl noch nicht, dass er damit eine hitzige Diskussion entfachte.

Das dauerte aber über einen Monat. Erst am 27.11. äußerte sich der User “mackey” etwas schroff wie folgt zum Thema: “ich weiss gar nicht was ihr wollt?passt doch in die serie wie arsch auf brille. wen's stört sollte was anderes hören.” . Unser User des Monats “Greifenklaue” fühlte sich berufen erneut gegen diese Unsittlichkeit einzugreifen. Nun kamen wir durch einen Einwurf von “Avantenor” zu Filmen und es ging, etwas am Thema vorbei, um die Splatter-Elemente bei Caine und in Filmen, die eigentlich alle Beteiligten sowieso mögen. Es war dann erneut “mackey”, der auf direktem Wege das Thema wieder auf den richtigen Pfad brachte. Anschließend bekräftige ich, dass ich die Sprache sogar durchaus als realitätsnah empfinde. Jedoch konnten wir Greifenklaue nicht überzeugen und so steht möglicherweise eine weitere, sich wiederholende Diskussion an. Man darf gespannt sein.


Steven
CM Punk Offline

Klugscheißer


Beiträge: 66

21.12.2007 14:54
#2 RE: Thema des Monats: Fäkalsprache geht anders antworten

Diskussion gut zusammengefasst. Meines Erachtens nach auch der thread in welchem am meisten diskutiert wurde bis jetzt?

Steven Offline

Administrator


Beiträge: 828

21.12.2007 15:02
#3 RE: Thema des Monats: Fäkalsprache geht anders antworten

Wenn du dich umguckst findest du auch Threads mit mehr antworten.

_____________________________________________________
"Jede Kunst ist politischer Manipulation unterworfen, außer jener, die die Sprache eben dieser Manipulation spricht" Laibach

CM Punk Offline

Klugscheißer


Beiträge: 66

21.12.2007 15:04
#4 RE: Thema des Monats: Fäkalsprache geht anders antworten

Liegt bestimmt daran dass ich mich bei den Hörspielen nicht so umgucke

Steven Offline

Administrator


Beiträge: 828

15.01.2008 17:03
#5 RE: Thema des Monats: Fäkalsprache geht anders antworten

Hinweiß: Thema ins Archiv verschoben.

_____________________________________________________
"Jede Kunst ist politischer Manipulation unterworfen, außer jener, die die Sprache eben dieser Manipulation spricht" Laibach

 Sprung  

B.Ö.S.E., Caine , Die Schwarze Sonne, Drizzt, Hellboy, Punktown und alle anderen LAUSCH Hörspiele sind Eigentum von LAUSCH - Phantastische Hörspiele Alle Rechte vorbehalten. Alle anderen Inhalte gehören den jeweiligen Besitzern.
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen